Samstag, 16. Dezember 2017

Das 16. Türchen





Es kommt eine Zeit ...

Es kommt eine Zeit der Jahresrückblicke.

Ist immer wieder herzerfrischend, wie - im Fernsehen ausgestrahlt -
einzelne Personen ein Jahr in der Insgesamtheit fast allgemeingültig betiteln:
"F*ck you, 2017!"

Ja, kann man so sagen ... muss man aber nicht.

Das Jahr war bislang besser wie 2015, besser wie 2016 ...

Und auch besser wie 1989, 1990, 1991, 1992 ...

Ich fand immer, am schönsten war das Jahr 1999 und dann das Jahr 2000.

Alle hatten Angst vor der digitalen Katastrophe zum Jahreswechsel,
zum Jahrhundertwechsel, zum Jahrtausendwechsel ...

Dieser Pessimismus, diese Euphorie - UN_bezahlbar!!!

Es kommt eine Zeit ...

Jetzt freuen wir uns erst mal auf ein wundervolles Adventswochenende.


Und:

Happy Hanukkah!
Möge das Licht die Dunkelheit erhellen.

 

Freitag, 15. Dezember 2017

Das 15. Türchen



Heute ist in den USA

Tag der hässlichen Weihnachtspullover.


National Ugly Christmas Sweater Day


Herrlich.


Ich brauche auch unbedingt
einen hässlichen Weihnachtspullover!!!

:-D



Donnerstag, 14. Dezember 2017

Das 14. Türchen




Weihnachtslied
Frost klirre Glas!
Eisblumen blühn.
Raureif im welken Gras
Sprüht feurig Grün.
Fuchs, Has' und Reh
Hüllt warm das Winterfell.
Bald fällt ein Schnee
Und macht die Nächte hell -
Wiesel wird Hermelin.
Dompfaff ans Fenster pickt.
Herr, mach auch ihn
Warm wie von Woll' umstrickt.
Laut unser Weihnachtswunsch
Beim roten Toddyglas:
Schenk jedem Bettler Punsch
Und jedem Vogel Fraß!
Viel Brüder schweifen weit
In deiner Nacht verirrt.
Schaff uns die Zeit,
Wo jedem Heimat wird.
Schick uns die Not,
Eh' unser Herz erschlafft.
Gib täglich Brot
Jedem, der sich's erschafft.
Schür uns die Freud'!
Hell brennt die Sonn' ins Feld!
All sind wir reiche Leut'
Auch ohne Geld!
Hilf, dass der rechte Mann
Die rechte Frau sich find',
Und segne beiden dann
Ein Krippenkind.

(Carl Zuckmayer)




Mittwoch, 13. Dezember 2017

Das 13. Türchen



Morgen beginnt der Weihnachts-Countdown.

Nun bitte langsam alle in Panik verfallen:

Es fehlen noch viele Geschenke!!!

:-D



Dienstag, 12. Dezember 2017

Gedanken in der Adventszeit

„Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt.“

Katrin Göring-Eckardt



Tja, es ist eine aufregende Weihnachtszeit, in diesem Jahr.
Manche Geschenke will man gar nicht haben -
und täte die am liebsten gleich wieder umtauschen.

Und warum müssen sich andere mitfreuen müssen, über ... Geschenke???




"Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) wollte sich zur Strafbarkeit von Fahnenverbrennungen gegenüber der “Bild” nicht festlegen."


Ja, was sollte er nach seinem Hate-Speech-Gesetz auch anderes sagen?
Es würde sich ja gegen die Goldjungs richten!!! Geht ja gar nicht.

Aber er hat recht - es ist keine strafbare Handlung, eine nichtdeutsche Fahne in Deutschland zu verbrennen:

"Das Verbrennen ausländischer Flaggen ist in Deutschland dann erlaubt, wenn es sich nicht um auf Grund von Rechtsvorschriften oder nach anerkanntem Brauch öffentlich gezeigte Flaggen handelt (§ 104 StGB)."


Also, was soll nun der Aufruhr - Moral und Anstand kann man doch eh nicht erwarten.
Kennen sie doch nicht. Müssen sie erst lernen. Wie Frauen respektieren.

Dass die Goldjungs lieber losrennen und abbrennen, bevor sie das Hirn einschalten - NORMAL.
Sieht man schon in deren Heimatland: Erstmal schießen - dann staunen, was passiert.

Frau Künast hätte da viel zu tun!!!
Was macht sie jetzt überhaupt? Fragen!!!


Was ich nicht verstehe: Ich dachte in meiner Naivität, nur deutsche Bürger haben das Demonstrationsrecht in Deutschland ... * ach nee, heißt ja nun nur noch Schland. :-(
Wieso werden derart Demonstrationen überhaupt erlaubt?
Auf dem Antrag steht wohl: Familienfeier - oder wie?



"Wie kann es sein, 
dass hierzulande zwar das öffentliche Zeigen 
von Nazi-Symbolen richtigerweise verboten ist, 
das Verbrennen von Israel-Flaggen 
aber offenkundig nicht unter Strafe steht? 
Für mich ist das schlimmste Volksverhetzung."



Wir lernen schon noch, uns anzupassen. Oder wie jetzt?



"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. 
Und ich freue mich drauf!"

Katrin Göring-Eckardt




Adventszeit 2017 - Wiedergeburt des staatlich geduldeten Antisemitismus durch die Goldjungs???

Man wird ja mal fragen dürfen ...



... und was hatte ich vorhergesehen? Genau!
Wir haben zwar keine Regierung,
aber die geschäftsführende Regierung erhöht sich erst mal die Diäten!!!

Respekt für soviel Unverfrorenheit!!!


Das 12. Türchen





Mein sinniger Tagesabreißkalender weiß zu sagen:



"Nur aus dem Frieden
zwischen zweien und dreien
kann der große Friede
einmal erwachsen,
auf den wir hoffen."

Dietrich Bonhoeffer




Sonntag, 10. Dezember 2017

Das 10. Türchen






Tanze Schneeflöckchen,
am Sonntag habe ich Zeit:
da freut mich Schneefall ...


Schiebe schnell den Schnee,
ehe er weggetaut ist -
die Sonne scheint gleich!



Lustig ist so eine Gedichtform,
ein Haiku.
5 - 7 - 5 (Silben)

:-D





Samstag, 9. Dezember 2017

Das 9. Türchen





Am 09. Dezember 1987 begann die erste palästinensische Interfada.
Man nannte diesen Aufstand auch "Krieg der Steine".

Pünktlich zum Jahrestag also ... "feiern" die Herrschaften wieder. 
30 Jahre halt.

Ein fiktiver Anlass findet sich ja immer. 
Und sei es, dass ein Staat sich eine andere Hauptstadt wählt
und andere Staaten diese auch anerkennen.

Wir ziehn, wir ziehn von Bonn nach Berlin ... war doch total problemlos.
Oder?

Und wir ...

Wir feiern heute auch!: Hoch die Hände - Wochenende!!!


Und langfristig gesehen wird unser feiern immer ruhiger:
Böllerverbote zu Silvester in den Städten.

Wunderbar, für ein Land, in dem wir gut und gerne leben!!!

Freitag, 8. Dezember 2017

Das 8. Türchen




Ein Weihnachtswunsch sei,
dass nach einer langen Zeit
endlich Frieden ist...