Dienstag, 25. Juli 2017

Urlaubszeit ...



Urlaub 2017:

31. Juli bis 10. September


Bitte keinen Neid:
Ich muss doch noch die Welt retten. ;-)

Es sind halt so lange Ferien,
und man muss sich doch auch was gönnen können.


Montag, 17. Juli 2017

Auf das, was bleibt ...

Auf dass man am Ende des Tages nicht feststellt,
man hat ein fremdes Leben gelebt ...
man muss sich doch wirklich mal wieder besinnen -
auf die eigenen Werte.


Gestern gönnte ich mir wieder einen wunderbaren Waldspaziergang
und habe einige nette Momente festhalten können.
Zauberhaft, diese vielen Schmetterlinge - eine Schwemme an Flügelschlägen ...
in friedlicher Koexistenz.




















Samstag, 8. Juli 2017

Heute ist der Tag des Fremdschämens

Habe ich einfach mal so festgelegt.


Denn man kann sich nur schämen, für DAS, was Menschen anderen Menschen antun.


Hamburg 2017.


So viel Fremdenfeindlichkeit sah ich noch NIE!!!

Wie sonst kann man sich so grausame Taten am Rande des Gipfels erklären?


Die Repräsentanten der Welt sind zu Gast in Deutschland.
Auf Einladung unserer Regierung!


Und Deutsche machen in ihrer Nähe TERROR!!!

Welches Bild geben DIESE Leute den ausländischen Mitmenschen, Repräsentanten vieler Länder, mit auf den Weg in ihre Heimat?



Ich schäme mich für diese vermummten Gestalten.

Ich schäme mich für Deutschland.



Man kann ja GEGEN den Gipfel protestieren.
Da hat JEDER das Recht dazu!!!

Aber doch nicht zur Gewalt ...

Ich finde den Gipfel auch nicht gut, dass die mehr oder weniger sinnfrei tagen und Unmengen von Geldern verschlingen, während dessen sich die Obdachlosen nicht mal betten können - habe ich auch mehrfach kund gegeben. Aber deshalb würde ich doch meine Meinung NIEMALS mit Gewalt durchsetzen wollen.

Zeichen setzt man doch ganz anders - nicht mit brennenden Autos und zerstörten Städten.


Die Knaben können soooo froh sein, dass unser Staat sowas von idiotisch TOLERANT ist.


Ihre Taten richten sich gegen die Völkerverständigung und das friedliche Zusammenleben -
wenn ich Innenminister wäre, ich täte diese Randalierer den Terroristen gleich behandeln ...

Kann ja nicht sein, dass die hier Lebenswerke anderer zerstören, nur weil ihnen grad mal so ist.


Sie handeln keinesfalls FÜR Deutschland, für die Umwelt, für den Frieden ... !!!


Gute Besserung allen verletzten Polizisten.
Bisher sind es wohl 213.


Freitag, 7. Juli 2017

Freitag

Scheint dir das Leben auch mal rau,
bleib still, verzage nicht.
Die Zeit,
die alte Bügelfrau,
macht alles wieder schlicht.

(Johann Wolfgang von Goethe)




Wahrscheinlich werden diese Jahre mal in die Geschichte eingehen als "Depression".

Obwohl ... viele haben ja scheinbar Spaß an ... GEWALT.

Und unsere Gerichte befürworten Gewalt.
3 Jahre und 11 Monate für einen hinterhältigen Mordversuch - DANKE, Herr Maas.
Sie haben Ihre Justiz voll im Griff - gegen Deutsche.
U-Bahn-Treppen runtertreten ist nun also ein "Kavaliersdelikt".

So wie Urkundenfälschung, Versicherungsbetrug, Bestechung oder Bestechlichkeit.

Der Wert eines Lebens.


Aber ich glaube nicht, dass sich im September etwas ändern wird.

Mittlerweile zensieren sie ja jedes Wort, jedes Bild. DDR 2.0 hat begonnen.
Die alten Regierungs-Genossen erleben diese Zeit wohl auch voll Freude.


Und wir freuen uns auch über einen Gipfel, der auch wieder keine wirklichen Lösungen unserer globalen Probleme bringen wird.

Hauptsache, die Wirtschaft wird angekurbelt ...


09:37 Uhr: Die Sitzblockade an der Alster wurde mit Wasserwerfern aufgelöst.


"In der Nacht zum Freitag sind nach Angaben der Polizei 111 Beamte verletzt worden. 29 Menschen seien festgenommen und 15 in Gewahrsam genommen worden, sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen. Es sei zu zahlreichen Sachbeschädigungen unter anderem an geparkten Autos, Geschäften und am Amtsgericht Altona gekommen."


Alleine diese Relation: 111 Angriffe gegen die Staatsmacht und nur 29 Festnahmen.


"Was hat man uns nicht vor den Staatsfeinden 
von Pegida gewarnt. 
Vor diesen hier hat uns keiner gewarnt. 
Aber gut, das sind ja auch Aktivisten."



Am 07.07.77 hätte ich mir NIE träumen lassen, mal in so einer gewalttätigen Welt leben zu müssen!!!


Hamburg, vor 40 Jahren: Eitel Freude!


"7. 7. 77 - die Bahn hat sich ein Jahrhundertdatum für die Eröffnung ihres spektakulären Bauwerks ausgesucht. Aber damit nicht genug. Der siebenjährige Hamburger Steppke Falko Siewerts, am 7. Juli 1970 geboren, darf per Knopfdruck den ersten Zug in Gang setzen: So viel Magie der Zahlen wird für die Inbetriebnahme des neuen Rangierbahnhofs in Maschen bemüht, Durchgangsstation für die Güterzüge von und nach Hamburg. Die Sieben beherrscht auch die Daten der Anlage selbst - sieben Kilometer ist sie lang, 700 Meter breit, und die Baukosten werden mit 770 Millionen Mark beziffert. Eine Erfolgsbilanz, denn der Kostenvoranschlag geht von einer Milliarde Mark aus."






Dienstag, 4. Juli 2017

4 Juli

Independence Day 


Ja, so einen Tag bräuchten wir auch ... Unabhängigkeitstag.

Gefühlsmäßig wird es ja immer schlimmer in unserem Deutschland. 
Sie gauckeln uns Normalität vor, verschweigen aber, was uns in den nächsten Wochen überrollen wird. Von wegen, sowas wie 2015 darf sich nicht wiederholen. Wird es auch nicht!
Es wird schlimmer!!!

Mittlerweile habe ich nun auch alle Spendenzahlungen beendet. 
Muss ja nun endlich mal die im vorigen Jahr von unserer Kanzlerin angeregten Hamsterkäufe tätigen. *sfg*
Man will ja schließlich staatskonform sein, oder so.


Über das CDU-Programm kann man doch eigentlich nur müde lächeln, wenn man nicht schon vom vom Kopfschütteln ein Schütteltrauma hätte.

WIE LANGE waren sie nun an der Macht???

Und da ging das einfachste nicht zu erledigen???

Also, mit dem Programm haben sie sich kein Blumentopf verdient.

1990 wäre damit noch einer drin gewesen!!!


Ganz besonders schön:


Wer daheim, in seinen vier Wänden, 
zum besseren Schutz vor Einbrechern 
mit Sicherheitsmaßnahmen aufrüstet, 
soll steuerlich begünstigt werden.


Also die Einbrecher dürfen ins Land, Grenzen schützen wir nicht, aber wenn ihr eure Wohnungen vor ihnen schützt, bekommt ihr sogar was von der Steuer zurück.
Nimm einen Keks ...

Ja, das hat was.


Und sie drängen darauf, 
dass „Gewinne“ von Kriminellen 
künftig schneller abgeschöpft werden können.


Merkste was?

Genau!!!


" Zu unserem Land gehören alte und neue Deutsche, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Wir schließen niemanden aus und wollen gemeinsam für eine gute Zukunft unseres Landes arbeiten. Wer bei uns bleiben will, muss Deutsch lernen, denn das ist der Schüssel für gelingende Integration. Mit dem Integrationsgesetz haben wir den Grundsatz des Förderns und Forderns für alle verbindlich gemacht und die Integrationskurse ausgebaut. Wir streben verbindliche Integrationsvereinbarungen an. Wer sich der Integration verweigert, muss mit Konsequenzen rechnen, die bis zum Verlust der Aufenthaltsberechtigung reichen können"



KÖNNEN!!!

Das ist so wie eine Medikamentenzettelbeilage: Es kann sein, dass das passiert ... muss aber nicht.

Also doch schon wieder nicht Fisch und nicht Fleisch.
Nix konkretes.


Was sind "neue Deutsche"? Meines Erachtens sind das doch ... Babys!!!


Ach, ich weiß auch nicht. 


"Tauber: Wer mit Ängsten spielt, wird nicht das Vertrauen der Wähler gewinnen. Das bekommt nur, wer deutlich macht, wie es gut werden kann."


Wie gut es werden kann??? Hey, wir HATTEN es bis 2015 gut!!!
Was soll jetzt noch gut werden???
An sich müsste man doch insgesamt sagen: Hey, ihr hattet eure Chance!


Aus dem Wahlprogramm der CDU 2013


"Auch die grenzüberschreitende Kriminalität soll bekämpft werden. Mit den Osterweiterungen der EU seien dem Wahlprogramm zufolge die Herausforderungen für die innere Sicherheit gewachsen. CDU und CSU treten dafür ein, dass die entfallenen Grenzkontrollen im Schengen-Raum auch nach der Bundestagswahl durch geeignete Maßnahmen ausgeglichen werden, wie etwa durch anlassunabhängige Kontrollen entlang der Grenze."


Haben sie ja richtig gut gearbeitet, in ihrer Regierungszeit ...




"Ich habe kein Mitleid 
mit der Bevölkerung in der Republik, 
die einmal Deutschland war. 
Man hat die ganze Zeit die Wahl gehabt, 
erst recht jetzt."





Was mich immer wieder stört, ist, dass andere Staatsmänner immer wieder verbal angegriffen werden. Von unseren Politikern.
Sie müssten Vorbild sein ... Respektvoll. Diplomatisch.
Wenn sie Grüße verweigern, Gratulationen, sind sie noch weniger wert wie der, 
den sie negieren wollen ... 
Anstand und Sitte gingen vielen unserer Politiker doch irgendwie verloren.


Der 4. Juli ist Feiertag in den USA. Dann feiert mal schön!


Diese Umzugswerbung finde ich aber total lustig ...







Sowas hätten wir uns in der DDR mit unseren Politikern nicht erlauben dürfen - wie gut, dass in der BRD jeder straflos zum Idioten gemacht werden darf!!! Nee durfte ... Herr Maas (SPD) hat uns das ja nun wieder verboten!



Also dann ... 

Partytime!


Samstag, 1. Juli 2017

Das versüßt meinen Tag!

Herrlich! Diese Aussage.

Die "Ehe für alle" ist gut für die Kinder.


Für welche Kinder???

Soweit mir bekannt ist - und Herr Heiko Maas das noch nicht verbietend umgestellt hat ( ha ha) - braucht man für die Herstellung eines Kindes eine Eizelle und einen Samenfaden.
Die Eizelle gewinnt man von einer Frau und den Samenfaden von einem Mann.

Also ist die "Ehe für alle" doch für Homosexuelle eine Art von parasitärer Einrichtung,
denn sie ist nur ein Nutznießer.
Wieso ist diesbezügliches Parasitentum dann gut für unsere Kinder???

Man wird ja mal fragen dürfen ...



Man baut eh kein Glück auf dem UN_glück anderer auf.



Herrlich. Vor allen Dingen die Gründe, warum eine Ehe für alle besser ist.
(Gründe, gefunden in der HuffPost, ein Artikel von Landes.)



1. Die Kinder sind gesünder.

Waren sie ja in den letzten 100 Jahren gar nicht!!!
Alle krank ... die armen Kinder.
Homosexualität in der elterlichen Ehe hält gesund.
Wissen das die Viren, Bakterien und Keime auch???



2. Der Familienzusammenhalt ist größer.

Ja, gibt dazu ja seit gestern auch schon statistische Beweise, dass man sowas behaupten kann.
Für wie DOOF werden wir gehalten???
Okay, okay ... seit 2015 ziemlich ... schon klar.
Klammern ist ja auch eine Art Zusammenhalt, oder?



3. Die Kinder sind autonomer.

Nee ... die wissen dann gar nicht mehr, was richtig ist.
Babys bringt ja eh der Storch. *lol*
Unabhängiger ... von was?
Ihnen fehlt doch die andere Seite an Erfahrung.
Wird doch immer bei Scheidungskindern beklagt, dass ein Kind beide Elternteile braucht.
Vater und Mutter.
Also nun nicht mehr.
Autonom halt.
Die Aussage wäre dann wohl eher: Nicht sind, sondern MÜSSEN SEIN!



4. Kinder verfügen über ein größeres Selbstwertgefühl.

Ach ...
Kinder unter sich - aber die werden ja eh schulisch "gleichgeschaltet".
Toleranz ... endet auf dem Schulhof.
Spätestens dann, wenn die Schule viele Migrantenkinder hat.
Ach so, dann hilft ja das autonom und gesünder sein!
Oder ständig petzen gehen ...
Halt als Vorbereitung auf das politisch gewollte Leben - eingefädelt von Heiko Maas (SPD).



5. Homosexuelle Paare mit Kindern werden Normalität

Das ist wohl wahr.


In 20 Jahren fragen wir dann mal die Adoptiv-Kinder,
welche traumatischen Erfahrungen sie machten.
Natürlich nur die in Hetero-Familien.
Weil, Kinder aus Nicht-Hetero-Familien sind ja ... gesunder, fröhlicher, glücklicher ... etc. *sfg*






Herrlich, wie das Thema hochgebauscht wird!

Also ganz ehrlich ... ich kenne nicht mal Schwule oder Lesben ... möglich, dass es hier in der Gegend welche gibt, aber ich kenne keine. Und wenn, wäre mir das eh ... EGAL.
Mir sind nur Kinder wichtig, das es denen gut geht.
Und statt sich gegen die Kinderarmut zu verbünden, schaffen sie eine weitere Armut ...

Aber es war wieder wichtig, etwas für eine Minderheit zu machen.
(Natürlich Minderheit! Es gibt ca. 17,6 Millionen Ehepaare in Deutschland und ca. 94.000 Paare in eingetragener Lebensgemeinschaft.)
Und noch BEVOR sie die Justiz befragten, ob dieses Gesetz mit Grundgesetz harmoniert.
Also ... es ist noch nicht mal raus, ob das Gesetz Bestand hat!
Aber vor der Wahl wird da wohl kein Beschluss drüber erfolgen.

Müssen die es nötig haben, eine bestimmte Bevölkerungsgruppe für sich zu motivieren ...

Und logisch, dass die vielen Muslime im Bundestag für die "Ehe für alle" plädieren:
Heißt bei ihnen vermutlich doch auch: Warum nur eine Frau ... *sfg*

Aber erstaunlich, dass man es nicht für erwähnenswert findet, dass auch andere Konfessionen sich für die Ehe für alle aussprachen.




Aber irgendwie ist das nun doch ... Verfall der Gesellschaft.

Gesteuert.


Jedenfalls - als du schliefst, liebes Volk - ach nee, abgelenkt wurdest von der künstlichen Ehe-Euphorie - wurden schnell noch andere Gesetze durchgepeitscht.

So ... ferner liefen ... Hate-Speech und so ein "Plagiat-Erlaubnis-Gesetz" ... wohl schon damit die Doktortitel diverser Politiker erhalten bleiben. *sfg*


Freitag, 30. Juni 2017

Beispielhafte Integration

Mohammed, aus Syrien, ist Friseur.
Er bekam eine gute Arbeit!
Und Wohnraum!
Und Möglichkeit, die Familie nachzuholen.
Und ... er hatte so viele Chancen sich noch beruflich zu verbessern!!!


Und paar Monate später ...


Also, da sträuben sich die Nackenhaare.




(Lt. AG HH ... usw usf ...)


Auf der Seite ist ein Link zur Lausitzer Rundschau.

Und HIER der Beitrag von August 2016 - Begeisterung pur.




Ist natürlich ein Einzelfall !!! 

Also mal wieder einer. 



"„Wir gehen nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass das Motiv in dem Beschäftigungsverhältnis liegen könnte“, sagte Oberstaatsanwalt Gernot Bantleon auf Anfrage."


Diese Männer sind halt integrierungsresistent.
Sie brauchen dringend einen RESET-Knopf - 
damit sie dann von Anfang an lernen, 
dass FRAUEN das Sagen haben; 
und Mädchen und Frauen zu respektieren, zu achten und zu beschützen sind!


Dieser beispielhaft Integrierte, über den alle wohlwollend berichteten,
stach seiner 64jährigen Chefin urplötzlich in Hals und Bauch.


Bei unserem Justizsystem (DANKE, Herr Maas (SPD)!!!) kommt er sicher mit Blumenstrauß und Entschuldigung wieder auf freiem Fuß ... Aber ich lasse mich auch gern mal positiv überraschen.
So kurz vor der Wahl.


Ehe für alle!!!

Der Bundestag hat die Ehe für alle beschlossen!


Nun, ich bin da konservativ, wie unsere Frau Merkel:
Wenn ich die Wahl hätte - ich hätte meine Stimme auch nicht gegeben.


Aber ...

In der heutigen Zeit der richtige Schritt GEGEN die Islamisierung Deutschlands.
Diese Muslime können doch Schwule und Lesben nicht leiden -
und nun sind diese in unserem Staat noch intensiver, besonders geschützt!
Noch ein Grund, ganz schnell wieder - kantipper, kantapper - in EURE Heimat zu eilen ...
Zumal es keinen wirklich berechtigten Grund mehr gibt, hier zu bleiben.

Syrien ist so gut wie befriedet und in Mossul werden die Reste des Islamischen Staates besiegt.
Zeit für den Wiederaufbau.
Viel Arbeit!
Ach ja ... fast vergessen ... Ist ja ARBEIT!!!


Nun braucht Italien nur noch keine Hilfe, *sfg* und diese SEA LIFE Leute müssen hart für ihre Schlepperdienste bestraft werden, dann kommt doch wieder Ordnung ins Leben. *** ACHTUNG: IRONIE***


Wenn man an einer Stelle Ordnung schafft,
gibt es doch gleich wieder drei andere Stellen,
wo sich die UN_Ordnung breit macht.


Aber heute feiern wir erst mal die Ehe für alle.
Mit Konfettibombe der Grünen.
Ich hoffe, sie haben alle Konfettis wieder ordnungsgemäß aufgesammelt
und sie zum recyceln gegeben!!!

Aber ganz ehrlich ... wie GEDANKENLOS - um nicht zu sagen, wie BLÖD!!! - muss man sein, im Plenarsaal eine KonfettiBOMBE zu zünden ... lass mal die "Bewacher" - keine Ahnung, wie die da aufgestellt sind - hören den KNALL und instinktiv ...
Möchte gar nicht wissen, wie viele ahnungslose überraschte Politiker erschrocken UNTER ihrem Tisch saßen!

Also, diese Grünen sind doch wirklich UN_wählbar für dieses Land.


Zurück zur Ehe.

Wenn man es richtig betrachtet:
Die kleinste Zelle der Gesellschaft ist die Familie.
Und an sich ist es doch vollkommen EGAL, wie sich diese Zelle gestaltet.
In welcher Konstellation.
Hauptsache, es ist FRIEDEN in der Zelle und drum rum.


So gesehen: Herzlichen Glückwunsch!



Freitag, 23. Juni 2017

Das ABC

Gestern, am 22. Juni, fanden alle Haushalte in ihrem Briefkasten eine kostenlose BILD.


An dieser Stelle: DANKE!!!


An sich halte ich es da mit der Anschauung der Ärzte: "Bildung aus der Bild ..." - aber wenn sie kostenlos ist ... und so ein schönes großes Format zum Zeitung rollen und verbasteln hat man ja auch selten. *gg*


Wundervoll in den Deutschland-Farben - ich bin begeistert.

Noch mehr begeistert war ich von Seite 2!
Unser Merkelchen hat alphabetisch angeordnet mitgeteilt, was für sie deutsch ist.

Deutsch - nicht Deutschland!


Das hat mich natürlich animiert auch mal drüber nachzudenken,
was für mich DEUTSCH und DeutschLAND ist.
Kann man an sich ja gar nicht wirklich trennen.


Also ... DeutschLAND 2017 ... Fiktion und Wirklichkeit

Und immer mehr --- Anglizismen im deutschen Sprachgebrauch.

An vieles musste man - vor zwei Jahren noch - ja gar nicht denken!
Dass das mal DeutschLAND sein sollte ...



A

Angeln nur mit Angelschein!
Amtssprache: Deutsch
Arbeit, Arbeitslosigkeit
Ausweis
Anschläge
Aushänge
Auskunftspflicht
Armlänge-Abstand
Apfelbaum pflanzen


B

Bankenkontrolle
Behördengänge
Behörden-Chaos
Bundeswehr im Ausland
Bildungsmangel
Bio-Produkte
Blühende Landschaften


C

Chaotische Zustände der Schultoiletten
Christliche Kultur
Charismatisch


D

Deutsche Sprache
DDR-Nostalgie
Denkmäler
Diskriminierung Andersdenkender
Demonstrationen
Demonstrationsverbote
Dieselfahrzeug-Fahrverbot in Großstädten


E

Erneuerbare Energien
Ehe für Homosexuelle
Eheverbot für Minderjährige
Eheauflösung von im Ausland geschlossenen Kinderehen
Erbschuld aller Deutschen


F

FRIEDEN !!!
Formulare
Feiertage
Fußballsendungen bald zahlungspflichtig
Felder bepflanzt nur für Bio-Gas-Herstellung
Freie Fahrt auf der Autobahn
Fotografieren nur mit Fotoerlaubnis!


G

Grundgesetz
Geburtsurkunde
Gleichberechtigung Mann und Frau
Gleichberechtigung Ost und West!!!
Gleichberechtigung aller Parteien!!!
Gesetze, Gesetze, Gesetze ... immer wieder neu!
Gesicht zeigen
Gelbe Tonne


H

Heimat
Hausbesetzungen
Hunde sind an der Leine zu führen!
Hate-Speech-Gesetz


I

Import von Lebensmitteln
Integration in die Europäische Union!!!
Intelligenzverlust einer Nation


J

Jüdische Bevölkerung beschützen
Jahrestage feiern


K

Kinder
Kinderarmut
Kultur und Freizeit
Kontrolle
Kontrollverlust
Krötenwanderung
Kleiderkammer
Krankenkasse für alle
Katzensteuer ... so eine Idee gibt es halt nur in Deutschland!


L

Loyalität
Lärmschutzanlagen
LED-Licht


M

Mehrarbeit
Mindestlohn
Meinungsfreiheit
Meinungsbildung
Medienkontrolle
Müll-Trennung
Melde-Gesetz


N

No-Go-Areas
NULL-Zins-Politik


O

Osterbräuche
Ordnung und Sicherheit
Obdachlose


P

Pfefferspray
Parteienvielfalt
Politische Korrektheit


Q

Quantität zulasten der Qualität


R

Redefreiheit
Reisefreiheit
Reglementierung der Sprache
Restmüllverbrennung
Rentnerarmut
Rentenreform
Religion ist Privatsache
Rasen betreten verboten!


S

Silvester
Suppenküchen
Schleichende Steuererhöhung
Sonnenkollektoren-Recycling
Steuerüberschuss
Staatsfreiheit
Sorben


T

Tafel, Die
Tradition


U

Umweltschutz!
U-Bahn-Sicherheit
Unsicherheit
Urheberrecht
Unwort des Jahres
Unwissenheit schützt nicht vor Strafe! (Trifft nicht bei Politikern zu ...)
Ueberwachungsgesetz - nicht nur für WhatsApp


V

Verantwortung gegenüber unseren Kindern!
Volkslieder


W

Waffenexporte
Wahl im September
Wahlversprechen
Weltanschauung statt Religion
Weihnachten
Weihnachtsmärkte ohne Grenzen


X

X-fache Einzeltat
X ... die unbekannte Größe - x, y, z


Y

Ying und Yang
Y-Chromosom - ein zuviel davon ist gar nicht gut
Yoga


Z

Zerstörung von uralten Parkanlagen
Zukunft ... "Die Zukunft liegt in Finsternis und macht das Herz uns schwer"
Zickenalarm :-D



Natürlich nicht vollständig - so eine Liste lässt sich ja irgendwie auch ENDLOS weiter führen.
Und wohl für jeden auch anders ...



Donnerstag, 15. Juni 2017

Talk, talk, talking

"Spaltet Religion die Welt?" - Das gestrige Thema bei Maischberger.


Hab mir die Sendung angesehen und frage mich: Wissen sie mitunter überhaupt WOVON sie reden??? Irgendwie haben sie - zumindest für mein Empfinden - NULL Ahnung, was in ihren religiösen Büchern steht. Insbesondere fiel da mal wieder ein missionarischer Eifer auf.


Und dann wurde auch noch die Erbsünde angesprochen.

WAS ist denn die Erbsünde???

Also, so wie ich es aus der Bibel erlesen habe, ist es nicht das, was immer wieder spontan angenommen und erklärt wird.
Ja, ich bin da vielleicht sogar irrend unterwegs - aber meine Version finde ich einfach schöner. :-D


Also, zurück zu den Wurzeln.


GOTT schuf das Paradies und als Krönung seiner Schöpfung Adam.
Der war ziemlich einsam, trotz der vielen wunderbaren Blümchen und Tierchen.
Der Wechsel von Tag und Nacht ließ ihn nur die einsamen Tage zählen.
Und so ging er zu GOTT und sagte: Mir ist langweilig!
Ein liebender Schöpfer mit entsprechender Empathie will natürlich nicht, dass sein Werk
so traurig ist und erklärt Adam, dass er ihm eine Gefährtin schafft (wenn GOTT gewollt hätte, dass sie sich nicht vermehren, hätte er wohl beiderseits kein passendes Teil dazu gelegt ...) , die zu ihm gehört. Sie wird ein Teil von ihm sein, deshalb wird er ein Teil von ihm nehmen. Eine Rippe.
Adam fand das aufregend, spannend und konnte kaum erwarten, dass er nun jemand
zum reden, spielen, lieb haben haben soll. Eva.
Die beiden vertrugen sich auch recht gut, zogen spielend durchs Paradies.
GOTT hatte ihnen nur ein Gebot erteilt: Esst nicht von dem einen ganz bestimmten Baum.
Sie hinterfragten dies nicht und nahmen das Verbot erst mal als gegeben.
Aber Verbote machen irgendwann ja eh neugierig...
Eva schlenderte immer öfter in der Nähe des Baumes.
Eine Schlange sprach Eva an und sie kamen ins Gespräch.
Die Schlange sagte: Na so sehr, kann GOTT dich nicht lieben,
wenn du nicht die Früchte von diesem Baum essen darfst.
Und anstatt GOTT nun zu fragen, WARUM sie nix vom Baum essen darf, glaubte Eva der Schlange und zweifelte an GOTT und seiner uneingeschränkten Liebe.
Sie pflückte einfach eine der verbotenen Früchte und gab Adam von der Frucht.
Iss du auch.
Adam hinterfragte auch nicht, WARUM Eva ihm die verbotenen Frucht gab und er aß ...

Die Erbsünde ist NICHT das Erkennen des anderen Geschlechts.

Die Erbsünde ist das "hinter dem Rücken eines anderen" über ihn zu reden,
gegen ihn zu handeln, statt ihn DIREKT anzusprechen und zu fragen.


Und diese "Erbsünde" spaltet die Welt. Die mangelnde Kommunikation.


Alle Streitigkeiten dieser Erde über Jahrtausende hinweg sind darauf begründet,
dass die Menschen NICHT miteinander reden.


Zumindest ist das meine Erkenntnis zur Schöpfungsgeschichte aus der Bibel.


Ich denke nicht, dass Religionen die Welt spalten.

Religionen sind der Kit, der die Welt zusammenhält,
wenn ihre Führer nicht kriegerisch gestimmt sind und ihre Anhänger manipulieren.
An sich sind es doch nur Menschengruppen mit Gemeinsamkeiten.
Großfamilien.


Jede Zeit hat ihre Religion.


Momentan wohl: Geld regiert die Welt.

Religion ist an sich ja nichts weiter, als das, woran die Mehrheit unter bestimmten Gesichtspunkten glaubt. Was sie als Wahrheit anerkennt. An sich eine Weltanschauung.


Möge jeder an das glauben, was er für sich als richtig ansieht, solange er mit seinem Glauben nicht andere belästigt oder sie zwingt, an das zu glauben, was er für richtig befindet.

Etwas zu glauben, ist ein Weg zur Erkenntnis.

Deshalb denke ich auch, man sollte Kindern keinen religiösen Glauben überstülpen.
Und schon gar nicht an ihnen rum schnippeln!!!
Lasst sie selber ihren Weg finden.
Und wenn sie wollen, können sie ja noch im Alter an sich rum schnippeln lassen ...
Eigenverantwortlich!

Ich denke es ist wichtiger, Fragen nach gutem Wissen beantworten, aber nicht einen bestimmten Glauben lehren. Ich glaube das, aber DU darfst glauben, was du möchtest!


An sich waren wir alle doch schon mal viel weiter!

Im 3. Jahrtausend redet man wieder über Religionen ...



Ich kann mich noch erinnern, wie ich an einem Montag nach der Schule Klassenkeile bekam, weil ich aus einen vorbeifahrendem Bus hinaus gesehen wurde, wie ich in die Sonntagsschule hinein ging.
Meine Mama sagte dann, Christen wurden schon immer verfolgt. Über all die Jahrhunderte.

Ich kann mich noch erinnern, wie geringschätzend ich beim Studienvorgespräch angesehen wurde, als ich auf meine Frage nach der Parteizugehörigkeit antwortete: Ich bin Christin ...


Und in paar Jahren soll ich froh sein, dass es die Dhimma gibt???


Aber ... so wie viele ihre Religionen verstehen, verstehen sie nichts ... Mangelnde Kommunikation.


Die Zeit reicht nicht ... a ja.

Talk, talk, talking.